Trockene und gereizte Scheide

Fr, 18. Januar 2019

Viele Frauen leiden an Scheidentrockenheit, Juckreiz, Rötung und Beschwerden beim Geschlechtsverkehr. Die Ursachen sind teils hormonell bedingt, teils durch immer wieder auftretende Scheideninfektionen verursacht.

Bei der Behandlung dieser Symptome habe ich sehr gute Erfahrungen mit Hanfama Vagicare Vaginalzäpfchen, die ein bis zweimal pro Woche abends in die Scheide eingeführt werden.
Die Hauptwirkung beruht auf physikalischer Ebene. Durch die Körperwärme wird ein biologischer Schutzfilm über die Scheidenwände gelegt und beeinflusst dadurch positiv den Feuchtigkeitsgehalt des Gewebes.  Zusätzlich wirkt der geringe Phytocannabidiol Anteil , bestehend aus einer Terpen - und einer Phenol-Einheit, - extrahiert aus medizinischen Indoor Hanfpflanzen- antientzündlich und geweberegenerierend und damit beruhigend auf die Vaginalwand.

Adresse

Lange Gasse 30 /2

8010 Graz

Lageplan

Telefon Telefon: 0316 672611

Fax Fax: 0316 6726114

Ordinationszeiten

Mo
09:00
-
12:00
 
17:00
-
19:00
Di
08:00
-
13:00
 
 
 
 
Mi
10:30
-
 
 
 
 
15:30
Do
07:30
-
11:30
 
17:00
-
19:00
Fr
07:30
-
13:00
 
 
 
 
Sa
09:00
-
10:30
 
 
 
 

> WAHLÄRZTIN für GKK-versicherte Patientinnen Direkte Kassenverträge mit BVA, VA, SVA, KfA Belegärztin aller Grazer Sanatorien und Privatkliniken.

Fotos

Impressum

Rechtsform: freiberufliche Tätigkeit Dr. Gudrun Lorenz-Eberhardt

Kammer/Verband: Stmk. Ärztekammer