WORKSHOPS 2017
Suna Jewelryart

Energetik, Körper-Geist-Seele, Kunsthandwerk, Natursteine, Kurse

WORKSHOPS 2017

Sonntag, 01. Januar 2017 - Sonntag, 31. Dezember 2017

MAKRAMEE-WORKSHOPS (vorläufige Termine für 2017):
 
Anfänger I: 
Samstag 18.2., 13 bis 17 Uhr
Ort: 2761 Waidmannsfeld, Hauptstraße 60 in der Montessori-Schule
„Monschubi“
 
Sonntag, 19.3., 13 bis 17 Uhr
Ort: 2763 Muggendorf, Thal 9 in Barbara Tansil´s Wollwerkstatt-Myrahof
 
Samstag, 10.6., 13 bis 17 Uhr
Ort: 2761 Waidmannsfeld, Hauptstraße 60, „Monschubi“
 
Anfänger II: 
Samstag 4.3., 10 bis 18 Uhr
Ort: 2761 Waidmannsfeld, Hauptstraße 60, „Monschubi“
 
Sonntag, 9.4., 10 bis 18 Uhr
Ort: 2763 Muggendorf, in der Wollwerkstatt-Myrahof
 
Samstag, 24.6., 10 bis 18 Uhr
Ort. 2761 Waidmannsfeld, Hauptstraße 60, „Monschubi“
 
Steine in Makramee fassen:
Samstag 13.5., 10 bis 18 Uhr
Ort: 2763 Muggendorf, in der Wollwerkstatt-Myrahof
 
Samstag 14.10., 10 bis 18 Uhr
Ort: 2761 Waidmannsfeld, Hauptstraße 60, „Monschubi“
 
Fortgeschrittene:
Samstag, 23.9., 10 bis 18 Uhr
Ort: 2761 Waidmannsfeld, Hauptstraße 60, „Monschubi“
 
Makramee-Figuren:
Sonntag, 28.5., 10 bis 18 Uhr
Ort: 2763 Muggendorf, in der Wollwerkstatt-Myrahof
 
Mehr Fortgeschrittenen-Workshops wird es in der zweiten Jahreshälfte geben.
 
Workshop-Beschreibungen:
 
Anfänger I:  
Erlernen der verschiedenen Knotentechniken und Herstellung von einfachen Armbändern in den erlernten Techniken.
 
Anfänger II:
Wir werden einen Wandbehang herstellen, in dem ihr die im 1. Teil erlernten Knotentechniken kombiniert und dadurch ein Gefühl für das Wesen des Makramee bekommt (denn das ist Grundvoraussetzung für aufwendigere Makramee-Arbeiten).
 
Fortgeschrittene:
In diesem Workshop werden wir einen flachen Stein einfassen und damit ein Armband in der Art herstellen, wie ihr sie von meinen Fotos (auf Facebook oder meiner Homepage) kennt.
Voraussetzung für diesen Workshop sind sehr gute Makramee-Kenntnisse.
 
Steine in Makramee fassen:
Es gibt verschiedene Arten und Systeme, Steine in Makramee zu fassen, je nach der Form des Steines. Es gibt Systeme für flache Steine, für leicht unregelmässige Steine, sehr unregelmässige
Steine und für Sticks (lange, konische Formen). Und für die verschiedenen Formen gibt es teilweise auch wieder verschiedene Systeme. In diesem Workshop werdet ihr einige oder auch alle dieser   „Einfass-Möglichkeiten“ erlernen. Unsere Geschwindigkeit richtet sich danach, wie gut eure Vorkenntnisse sind.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Workshop sind gute Grundkenntnise in Makramee.
 
Makramee-Figuren:
Auch für diesen Workshop sind sehr gute Makramee-Kenntnisse erforderlich.
Wir werden verschiedene Figuren (wie Blumen, Blätter, Eulen, Schildkröten, Schmetterling etc.) herstellen, wieder abhängig davon, wie gut eure Vorkenntnisse sind.
 
Kursleiterin:
Ich, Suna, stelle seit über 22 Jahren Makramee-Arbeiten her. Ich selbst habe mir diese Technik durch „learning by doing“ angeeignet. Das bedeutet, viel viel Zeitaufwand bis du Vorgänge und Zusammenhänge verstehst. Viele, viele Fehler … wieder Auftrennen … das „Ah-so-geht-es-Erlebnis“ … doch nicht … wieder Auftrennen, ….. bis du draufkommst, warum da was falsch gelaufen ist. - Weil es beim Makramee immer die Kleinigkeiten sind, die das große Gesamtbild ausmachen und ganz stark beeinflussen. -  Lange Zeit, bis du das Wesen des Makramee durchschaust und verstehen kannst, denn Makramee lebt und muss begriffen, verstanden und gefühlt werden, bevor die Arbeiten so werden, wie du dir das vorstellst. Und natürlich ganz, ganz viel Liebe für diese Tätigkeit, sonst hätte ich nicht so lange durchgehalten.
Makramee herzustellen bedeutet für mich, Ruhe zu empfinden, aus kleinen, teilweise immer gleichen Bewegungen deiner Hände immer andere Ergebnisse zu erhalten. Kreativität, durch meditative Abläufe.
Und die Möglichkeiten von Makramee sind so umfangreich und vielfältig, wie es Sterne im Universum gibt.
Ich will euch gerne mein Wissen und die vielen tausend kleinen Tricks, die aber so extrem wichtig sind, um ein zufriedenstellendes Produkt zu erhalten, weitergeben und mit euch teilen.
 
Kosten:
Anfänger I: € 68 inklusive Materialkosten
Anfänger II: € 126 inklusive Materialkosten
Fortgeschrittene: € 126 inklusive Materialkosten
Steine fassen: € 150 inklusive Materialkosten und Halbedelsteine
Figuren: € 126 inklusive Materialkosten
 
Teilnehmeranzahl: mindestens 3 Personen, höchstens 6 Personen
 
Bei Ganztags-Workshops kann die Mittagspause (1/2 bis 1 Stunde, je nach unseren eigenen Wünschen) frei gestaltet werden.
 

Adresse

Wolfskogel 1

2763 Pernitz

Lageplan

Telefon Handy: 0680 2150694

Zahlungsmittel

  • Barzahlung

Öffnungszeiten

> Termine nach telefonischer Vereinbarung

Fotos

Impressum